• BGH, Beschluss vom 12.07.2017, Az. XII ZB 88/17
    (Ausgabe 08/2017), AZ XII ZB 88/17, BGH
     
    Die Sachverständige muss in einer Betreuungssache schon vor der Untersuchung des Betroffenen gerichtlich bestellt worden sein und dem Betroffenen den Zweck der Untersuchung eröffnen (Fortführung des Senatsbeschlusses vom 8. Juli 2015 - XII ZB 600/14 - FamRZ 2015, 1706).
    Weitere Informationen