• KG Berlin, Urteil vom 24.02.2014, Az. 8 U 157/12
    (Ausgabe 04/2014), AZ 8 U 157/12, KG Berlin
     
    Ist über den Nachlass Testamentsvollstreckung angeordnet, bedarf ein Darlehensvertrag zwischen einem Erben und einer Bank zu seiner Wirksamkeit der Zustimmung des Testamentsvollstreckers (§§ 2205, 2211 BGB), wenn der Darlehensvertrag auch Verfügungen (hier: Abtretung von Rückgewähransprüchen auf vor- und gleichrangige Grundschulden) enthält.
    Weitere Informationen