• LG Bonn, Urteil vom 20.5.2016, Az. 1 O 80/16
    (Ausgabe 12/2016), AZ 1 O 80/16, LG Bonn
     
    Auskunfts- und Rechnungslegungsansprüche ggü. Bevollmächtigtem des Erblassers
    1. Ein Auskunfts- und Rechenschaftsanspruch steht dem Alleinerben gegenüber einem Bevollmächtigten des Erblassers nur zu, wenn ein gesetzliches oder vertragliches Schuldverhältnis besteht.
    2. Ein rechtsgeschäftlich begründetes Auftragsverhältnis zwischen Bevollmächtigtem und Erblasser lässt sich nicht allein aufgrund einer erteilten Vollmacht annehmen, wenn kein Bindungswille der Beteiligten festgestellt werden kann. An einem solchen fehlt es regelmäßig, wenn der Vollmachtserteilung ein besonderes Freundschafts- und Vertrauensverhältnis zugrunde liegt.
    Weitere Informationen