• Bundesgerichtshof
    Urteil vom 05.10.2010, veröffentlicht am 16.11.2010 - VI ZR 257/08

    (Ausgabe 11/2010), AZ VI ZR 257/08, Bundesgerichtshof
     
    Schlagworte/Normen:
    Einspruchseinlegung durch einen Rechtsanwalt in „Ich-Form" (und nicht im Namen des Klägers)
    Leitsätze:
    Allein die Verwendung der "Ich-Form" in einem Einspruchsschriftsatz eines Rechtsanwalts lässt grundsätzlich keine Zweifel daran aufkommen, dass der Rechtsanwalt in seiner Eigenschaft als Prozessbevollmächtigter seiner Partei für diese den Einspruch einlegen will.
    Weitere Informationen