• OLG Stuttgart Beschluss vom 16.11.2010, Az. 11 WF 153/10

    (Ausgabe 12/2010), AZ 11 WF 153/10, OLG Stuttgart
     
    In die Wertberechnung nach § 50 Abs. 1 FamGKG sind alle verfahrensgegenständlichen Anrechte einzubeziehen und nicht nur die auszugleichenden.

    Es entspricht nicht der Billigkeit, allein deshalb nach § 50 Abs. 3 FamGKG vom Regelstreitwert abzuweichen, weil zu berücksichtigende Anrechte nach § 18 VersAusglG nicht ausgeglichen wurden.


    Weitere Informationen