OLG Hamm, Beschluss vom 28.04.2020, AZ XII ZB 39/20

Aus­ga­be: 05–2020Fami­li­en­recht

In einem Umgangs­ver­mitt­lungs­ver­fah­ren kann die Bei­ord­nung eines Rechts­an­walts im Ein­zel­fall dann gebo­ten sein, wenn die Eltern­be­zie­hung nach­hal­tig gestört und beson­ders kon­flikt­be­haf­tet ist.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: https://www.justiz.nrw.de/nrwe/olgs/hamm/j2020/…