OLG Karls­ru­he, Beschluss vom 10.04.2019, AZ 5 UF 46/19
Aus­ga­be 05/2019, her­aus­ge­ge­ben von OLG Karls­ru­he

Ver­hält­nis­mä­ßig­keit in Gewalt­schutz­ver­fah­ren
Bestehen ernst­haf­te Anhalts­punk­te nur für bestimm­te Arten von Ver­let­zungs­for­men im Sin­ne des § 1 Abs. 2 S. 1 Nr. 2b GewSchG, ver­bie­tet es der Grund­satz der Ver­hält­nis­mä­ßig­keit, dar­über­hin­aus­ge­hen­de Ver­bo­te anzu­ord­nen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: http://lrbw.juris.de/cgi-bin/laender_rechtsprechung/document.py?Gericht=bw&GerichtAuswahl=Oberlandesgerichte&Art=en&Datum=2019&nr=27693&pos=7&anz=55