Aus­ga­be: 01–2020Betreu­ungs­recht

Hat das Beschwer­de­ge­richt in einem Betreu­ungs­ver­fah­ren ein ergän­zen­des Sach­ver­stän­di­gen­gut­ach­ten ein­ge­holt, auf das es sei­ne Ent­schei­dung zu stüt­zen­be­ab­sich­tigt, ist der Betrof­fe­ne vor der Ent­schei­dung erneut per­sön­lich anzu­hö­ren (im Anschluss an Senats­be­schlüs­se vom 24.Juli 2019 ‑XIIZ­B160/19-Fam­RZ 2019, 1735 und vom 2.Dezember 2015 ‑XIIZ­B227/12-Fam­RZ 2016, 300).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/recht…