BGH, Beschluss vom 21.11.2018, AZ XII ZB 282/18
Aus­ga­be 01/2019, her­aus­ge­ge­ben von BGH

In Ehe- und Fami­li­en­streit­sa­chen ist die Anfech­tung einer mit der Haupt­sa­che­ent­schei­dung erge­hen­den Kos­ten­ent­schei­dung unzu­läs­sig, wenn nicht gegen die Ent­schei­dung in der Haupt­sa­che Rechts­mit­tel ein­ge­legt wird (im Anschluss an Senats­be­schluss vom 28. Sep­tem­ber 2011 – XII ZB 2/11 — Fam­RZ 2011, 1933).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&Sort=12288&Seite=2&nr=91626&pos=66&anz=482