BGH, Beschluss vom 23.02.2022, AZ VII ZB 41/21

Aus­ga­be: 03–2022Fami­li­en­recht

Das Min­des­t­el­tern­geld nach § 2 Abs. 4 Satz 1 BEEG ist auf­grund sei­ner beson­de­ren Zweck­bin­dung nicht den eige­nen Ein­künf­ten des Unter­halts­be­rech­tig­ten im Sin­ne von § 850c Abs. 6 ZPO zuzurechnen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: https://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rech…