BGH, Beschluss vom 30.10.2019, AZ XII ZB 537/17

Aus­ga­be: 12–2019Fami­li­en­recht

Ein gesetz­lich ren­ten­ver­si­cher­ter Ehe­gat­te kann nicht zum Abschluss einer Ver­ein­ba­rung über den Ver­sor­gungs­aus­gleich ver­pflich­tet wer­den, die eine Ver­rech­nung sei­nes Anrechts in der gesetz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung mit dem An-recht sei­nes ver­be­am­te­ten Ehe­gat­ten auf lan­des­recht­li­che Beam­ten­ver­sor­gung vor­sieht.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&Sort=12288&Seite=6&nr=101882&pos=185&anz=527