KG, Beschluss vom 13.11.2018, AZ 1 W 323/18
Aus­ga­be 01/2019, her­aus­ge­ge­ben von KG

Ertei­lung einer Gene­ral­voll­macht durch einen Tes­ta­ments­voll­stre­cker
Der Tes­ta­ments­voll­stre­cker ist grund­sätz­lich befugt, sich für die Besor­gung ein­zel­ner Geschäf­te eines Ver­tre­ters zu bedie­nen. Auch die Ertei­lung einer Gene­ral­voll­macht ist jeden­falls dann nicht aus­ge­schlos­sen, wenn der Erb­las­ser kei­ne abwei­chen­den Anord­nun­gen getrof­fen hat und der Gene­ral­be­voll­mäch­tig­te ledig­lich wider­ruf­lich bestellt wor­den ist (Fort­füh­rung von Senat, Beschluss vom 24. Okto­ber 1929 – 1 X 613/29 – JFG 7, 279).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: https://www.dnoti.de/entscheidungen/index.html/d84b43aa-403f-4de0-a068-10c8eb5dc995/9ba2ccbd-d123-4387-b5d6-2d73517db32f?mode=detail