Ober­ver­wal­tungs­ge­richt NRW, Beschluss vom 18.04.2019, AZ 19 A 1143/19
Aus­ga­be 06–2019, her­aus­ge­ge­ben von Ober­ver­wal­tungs­ge­richt NRW

Eine zivil­recht­li­che Betrof­fen­heit als Mit­er­be oder Gesamt­schuld­ner begrün­det kei­ne Kla­ge­be­fug­nis nach § 42 Abs. 2 VwGO für eine Anfech­tungs­kla­ge gegen einen aus­schließ­lich gegen den Bru­der gerich­te­ten Leis­tungs­be­scheid betref­fend Bestat­tungs­kos­ten für ein Eltern­teil.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: https://www.justiz.nrw.de/nrwe/ovgs/ovg_nrw/j2019/19_A_1143_19_Beschluss_20190418.html