OLG Olden­burg, Beschluss vom 18.03.2019, AZ 12 W 9/19
Aus­ga­be 04/2019, her­aus­ge­ge­ben von OLG Olden­burg

Ist zur Über­tra­gung eines Kom­man­dit­an­teils die Zustim­mung aller Gesell­schaf­ter der Kom­man­dit­ge­sell­schaft erfor­der­lich, sind die Eltern eines min­der­jäh­ri­gen Kom­man­di­tis­ten an der Abga­be einer ent­spre­chen­den Erklä­rung im Rah­men ihrer gesetz­li­chen Ver­tre­tungs­macht gehin­dert, wenn noch wei­te­re ihrer Kin­der an der Gesell­schaft betei­ligt sind. In die­sem Fall bedarf es der Zustim­mung eines gericht­lich bestell­ten Ergän­zungs­pfle­gers.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: