(Stuttgart)  Die neue Bundesregierung drückt aufs Tempo. Bereits am 18.12.2009 soll nunmehr das Wachstumsbeschleunigungsgesetz auch mit Erleichterungen für Erben verabschiedet werden.

Dieses, so der Kieler Steuerberater Jörg Passau, Vizepräsident der Deutschen Anwalts-, Notar- und Steuerberatervereinigung für Erb- und Familienrecht e. V. (DANSEF) mit Sitz in Stuttgart, soll auch Erleichterungen für Erben bringen.

Der Gesetzentwurf vor, dass Geschwister, Nichten und Neffen ab 2010 erbschaftssteuerlich besser behandelt werden. Anstelle des  bisher geltenden „satten” Eingangssteuersatzes von 30 % Erbschaftssteuer selbst bei kleinen Erbschaften soll diese in Zukunft nur noch 15 bis 43 % betragen. (Siehe Tabelle)

Erbschaftswert

in Euro

Steuersatz 2009 (in %)

geplanter Steuersatz ab 2010

bis 75000

30

15

bis 300000

30

20

bis 600000

30

25

bis 6000000

30

30

bis 13000000

50

35

bis 26000000

50

40

über 26000000

50

43

Nach dem Entwurf, so Passau, sollen auch Firmenerben und Betriebsnachfolger bei Erbschaften und Schenkungen wieder bessergestellt werden. Die Vergünstigungen sind zwar weiterhin an den Erhalt von Arbeitsplätzen gekoppelt, die einzuhaltenden Fristen sollen jedoch  verkürzt und die sog. Mindestlohnsumme verringert werden. Das bisherige Recht sieht vor, dass Erben den Betrieb sieben Jahre fortführen und eine Lohnsumme von 650 %  erreichen müssen, um Verschonungsabschlag 85 % zu erhalten. Künftig sollen hierfür fünf Jahre und 400 Prozent reichen.

Wenn sich der Erbe nach derzeitigem Recht verpflichtete, den Betrieb zehn Jahre unverändert  fortzuführen bei einer Lohnsumme von 1.000%, entfällt die Erbschaftssteuer. Das, so Passau, soll ebenfalls geändert werden. In Zukunft sollen sieben Jahre und 700 % reichen.

Passau empfahl dringend, ggfs. steuerlichen Rat in Anspruch zu nehmen, wobei er dabei u. a. auf die DANSEF Deutsche Anwalts-, Notar- und Steuerberatervereinigung  für Erb- und Familienrecht e. V –  www.dansef.de – verwies.

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Jörg Passau
Steuerberater
DANSEF Vizepräsident
Passau, Niemeyer & Collegen
Walkerdamm 1
24103 Kiel
Tel:  0431 – 974 300
Fax: 0431 – 973 3099
Email: j.passau@pani-c.de
www.panic-de