• BGH; Urteil vom 06.04.2011, Az. IV ZR 232/09

    (Ausgabe 05/2011), AZ IV ZR 232/09, BGH
     
    Ob eine spätere testamentarische Verfügung des Vertragserblassers den Vertragserben i.S. von § 2289 Abs. 1 Satz 2 BGB beeinträchtigt, ergibt sich aus dem Vergleich der im Erbvertrag und dem Testament festgelegten Rechtsstellung des Erben (hier: Auswechslung von Testamentsvollstreckern).
    Weitere Informationen