• OLG Karlsruhe, Beschluss vom 04.06.2012, Az. 14 Wx 23/11
    (Ausgabe 07/2012), AZ 14 Wx 23/11, OLG Karlsruhe
     
    1. Keine entsprechende Anwendung des Art. 224 § 3 EGBGB, wenn das ältere Geschwisterkind mit dem aus den Namen der Eltern zusammengesetzten Geburtsnamen nach dem 31.3.1994 geboren ist.

    2. Die Bindungswirkung des § 1617 Abs. 1 S. 3 BGB erfasst nicht einen aus den Namen der Eltern zusammengesetzten Geburtsnamen, der dem älteren Geschwisterkind aufgrund einer Rechtswahl zugunsten eines ausländischen Rechts erteilt worden war.
    Weitere Informationen