• BGH, Beschluss vom 12.02.2014, Az. XII ZB 706/12
    (Ausgabe 04/2014), AZ XII ZB 706/12, BGH
     
    In Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit ist die Einlegung einer Anschluss-beschwerde mangels eines Rechtsschutzbedürfnisses unzulässig, wenn mit der Anschließung (lediglich) das gleiche Ziel wie mit dem Hauptrechtsmittel verfolgt werden soll.
    Weitere Informationen