• BGH, Beschluss vom 11.04.2018, Az. XII ZB 487/17
    (Ausgabe 05/2018), AZ XII ZB 487/17, BGH
     
    Ein formell rechtskräftiger Berichtigungsbeschluss, mit dem nachträglich die berufsmäßige Führung einer Ergänzungspflegschaft festgestellt wird, ist für das Vergütungsfestsetzungsverfahren auch dann bindend, wenn die Voraussetzungen für eine Berichtigung des Bestellungsbeschlusses nicht vorgelegen haben.
    Weitere Informationen